Solartechnik Schwerte
Unbenannt-10
logo1
images
sonnen_logo_klein
geprueft_de_logo_150x30

letzte Änderung: 07.11.2018

.

Unbenannt-7

Solartechnik Tappeser GmbH & Co. KG
Tel.: 02304 200 477   Fax: 02304 200 478  Mail: info@solartechnik-schwerte.de

Welche Vorteile bietet eine PV-Anlage?

Festgelegt durch das EEG (Energieeinsparungsgesetz) erhält jeder Anlagenbetreiber eine Vergütung für die erzeugten Kilowattstunden. Diese Vergütung wird dann für das Jahr der Installation und die folgenden zwanzig Jahre gezahlt – garantiert. Dieses Modell der Volleinspeisung lohnt sich heute aber nur noch für Grossanlagen die den gesamt erzeugten Strom voll einspeisen. Im normalen Haushalt versorgen die PV-Anlagen heutzutage den Eigenheimbesitzer und der noch restlich verbleibende Strom, den der im Haushalt nicht verbraucht wird, wird als Überschuss eingespeist und vergütet. Je nach Stromverbrauch lohnt sich zusätzlich zum Eigenverbrauchsmodell ein Batteriespeichersystem.



Welche Aufgaben übernimmt der Wechselrichter?

Der von der PV-Anlage erzeugte Gleichstrom wird mit Hilfe eines Wechselrichters in Wechselstrom gewandelt.
Hinter dem Wechselrichter wird der Solarsromzähler eingebaut, dieser zählt jede kWh die Ihre Solarstromanlage erzeugt.
Hinter dem Solarzähler kann der Strom entweder von Ihnen direkt verbraucht werden, oder wenn Sie den Strom nicht benötigen, fließt dieser automatisch in das Versorgungsnetz über den Mehrrichtungszähler ab. Dieser Zähler hat zwei Zählwerke die jede Richtung einzeln zählen. Wenn Sie weniger Strom erzeugen als Sie verbrauchen, müssen Sie den Strom vom Versorger beziehen. Dies erfasst dann das zweite Zählwerk des Mehrrichtungszählers.
Somit kann dann später errechnet werden, was Sie ins Netz eingespeist und was Sie an Leistung aus dem Netz bezogen haben sowie was Sie an Leistung selbst verbraucht haben.

Schematische Darstellung der sog. Volleinspe

 

isung
schemaeigenvolleinspeisung

Schematische Darstellung des sog. Eigenverbrauches

schemaeigenverbrauch
Unbenannt-8

>